Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Lücken im Lebenslauf: Wie bewerbe ich mich nach längerer Krankheit?
Donnerstag, 6. Mai 2021, 10:00 - 12:00

Workshop für Frauen am Donnerstag, 6. Mai

Ein längerer krankheitsbedingter Ausfall ist für die Berufsbiografie ein sensibles Thema. Wie Frauen mit solchen „Lücken im Lebenslauf“ gut umgehen können, erfahren sie bei einem Online-Workshop am Donnerstag, 6. Mai, von 10 bis 12 Uhr.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Wiedereinstieg kompakt“, zu der die Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein regelmäßig einlädt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist ab sofort über die Internetseite der Kontaktstelle Frau und Beruf möglich: frauundberuf.freiburg.de/pb/1657899.html

Nicht oder unzureichend erklärte Lücken im Lebenslauf bergen das Risiko, dass die Bewerbung nicht berücksichtigt wird. Oft befürchten Arbeitgeberinnen oder Arbeitgeber dann, dass auch künftig mit Ausfallzeiten zu rechnen ist. Personal- und Organisationsentwicklerin Petra Flassig gibt in dem Workshop Tipps für gute Formulierungen in der schriftlichen Bewerbung und im Vorstellungsgespräch. Sie stellt klar, wann sich ein Arbeitgeber oder eine Arbeitgeberin für die gesundheitliche Situation der Bewerberin interessieren darf und wie sich Bedenken aus dem Weg räumen lassen.

Die Veranstaltungsreihe „Wiedereinstieg kompakt – Information und Austausch für Frauen“ steht allen Frauen offen, die nach einer Familienphase oder beruflichen Auszeit wieder erwerbstätig werden wollen. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie finden alle Angebote im ersten Halbjahr 2021 online statt.

Das Gesamtprogramm gibt es auf der Website der Kontaktstelle Frau und Beruf unter www.freiburg.de/frauundberuf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.