WeltenFrauen: Vicky (41 Jahre) aus Bosnien

„Frieden ist nicht selbstverständlich“
Meine Familiengeschichte beginnt in einer kleinen katholischen Gemeinde in Bosnien. Meine beiden Großmütter haben die weiße traditionelle Kleidung getragen.
Eine der Großmütter hat diese Kleidung immer getragen. Die Andere trug die Kleidung nur an Sonntagen für die Kirche, zu einem Dorffest, einer Geburt eines Enkelkindes oder einer Hochzeit.

Bis heute wird diese Tradition gehalten und zum Beispiel am Fest „Maria Himmelfahrt“ versammeln sich jung und alt in ihren traditionellen Kleidungen. Auf dem trug ich die Kleidung aus dem Dorf meiner Oma Ruza (Rose). Tatsächlich gehörten einige Teile meiner verstorbenen Oma. Die anderen wurden...

von ihrer Cousine genäht. Sie beherrscht das nötige Handwerk und stellt seit Jahren für Kulturvereine die Kleidung her. Meine Oma und ihre Kleidung rochen immer nach Quitten. Sie hatten vor dem Haus ein Quittenbaum und als sie noch gelebt hat, schickte sie mir immer eine Frucht, sodass meine Kleidung danach roch. Der Geruch meiner Kindheit war auch beim Tragen der Kleidung präsent, und meine Mutter und ihre Cousine (Die Schneiderin) waren so stolz auf mich.
Diese Kleidung zu tragen hat mir sehr viel bedeutet, da ich sie schon immer mal tragen wollte. Die Frauen aus dem Dorf meiner Oma waren nicht reich, die Kleidung war sehr schlicht, sie waren fleißige Arbeiterinnen und dennoch trugen sie die Kleider mit sehr viel stolz.

In Deutschland bin ich seit 21 Jahren. Ich bin Dozentin an der VHS für mehrere Sprachen. Ich bin dankbar, dass ich in Deutschland nach den Kriegserfahrungen in meinem Heimatland ein neues Leben anfangen konnte. Ich engagiere mich sehr für Frieden und die Menschenrechte als Friedensbotschafterin für eine Organisation. Für mich ist eine wichtige Mission den Menschen zu vermitteln, dass Frieden nicht selbstverständlich ist. Ich mache das mit sehr viel Herzblut und halte Seminare zu diesem Thema. In meinen Sprachkursen arbeite ich vorwiegend mit Frauen zusammen und ich sehe es als meine Aufgabe an, sie auf dem Weg der Eigenständigkeit zu unterstützen. Ich finde es wichtig, dass Frauen sich gegenseitig unterstützen, stärken und motivieren.

WeltenFrauen Vicky 41 Jahre aus BosnienEllen Schmauss

Infos zur Ausstellung: weltenfrauen.com
Die Fotos können auch käuflich erworben werden: www.ellenschmauss.de

Text: Vicky
Foto: Ellen Schmauss

unbezahlte Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.